Logo
blockHeaderEditIcon
Menu
blockHeaderEditIcon
teaser_karusell
blockHeaderEditIcon


In den Wäldern Iserlohns fühlt sich Ralf Weißkamp wie zuhause. Bevor ihn die Liebe in die Waldstadt lockte, blieb er 35 Jahre in Gelsenkirchen, der Stadt, die zwischen Bochum und Essen eingequetscht ist. In dieser mit vielen Erinnerungen und Erfahrungen befrachteten und belebten Zeit besuchte er unter anderem mit einigem Erfolg eine Schule, was ihn später dazu berechtigte, an der Ruhr-Universität Bochum Sozialwissenschaften, Philosophie und Germanistik zu studieren. Das Studium tauschte er gegen die Möglichkeit, im Journalismus Fuß zu fassen.
Die Liebe zum Schreiben bestimmte lange Zeit seinen beruflichen Weg. Die meisten Jahre arbeitete er als freiberuflicher Journalist und lernte, wie schwer und kritikreich die Arbeit im textlichen Steinbruch sein kann. Eine Ausbildung zum Infografiker am Journalistenzentrum „Haus Busch“ in Hagen erweiterte die textliche um die grafische Komponente. Heute betreibt er sein Büro Lenne-Agentur (www.lenne-agentur.de) und spinnt seine Figuren weiter. Das sind etwas schräge, skurrile Charaktere, die mit dem Leben hadern und sich intensiv an ihm freuen. Sie haben unter anderem in seinen ersten drei Ruhrgebiet-Krimis das Licht der Welt erblickt. Aktuelle Themen wie Lebensmittelfälschungen oder der Kampf ums Trinkwasser sind Leitfäden seiner neuesten Bücher.
Auf Ralfs Schreibtisch liegen aktuell zwei Kurzgeschichten, ein Beitrag zu einer Anthologie, zwei weitere Krimis sowie das Konzept zu einem Roman, einer Familiengeschichte vor dem wirtschaftlichen Wandel des Ruhrgebietes von den 60er bis 80er Jahren des vergangenen Jahrhunderts. Und natürlich die Manuskripte zu seinen Romanen „Tödliche Ruhr“ und „Salziges Land“, die 2019 bzw. 2020 hier im Franzius Verlag erscheinen werden – eine spannende Zeit.

www.ralf-weisskamp.de

 

Für die Landwirte an der Ruhr bekommt der Begriff „Perfluorierte Tenside“ eine vollkommen neue Bedeutung, als sie feststellen müssen, dass angeblicher Bio-Dünger, den sie verwendet haben, vergiftet war und nun dadurch die Ruhr schwer mit PFT belastet ist. Doch ihre Existenz wird nicht nur durch den darauffolgenden Skandal gefährdet, sondern ebenso durch Verträge, die sie mit dem amerikanischen Unternehmen Teslen schließen. Die Firma will große Teile des vorhandenen Grundwassers unter einem Vorwand abschöpfen. 

Dass nicht nur das Grundwasser gefährdet ist, sondern das Leben jedes einzelnen Landwirts, wird klar, als es zu mehreren mysteriösen Todesfällen kommt. Privatdetektiv Robert Werner kommt zusammen mit der Polizei den Machenschaften des Geschäftsführers auf die Spur – und das hat mörderische Folgen.

3D Cover "Tödliche Ruhr" von Ralf Weißkamp „Tödliche Ruhr“
    

Taschenbuch, ca 200 Seiten

ISBN: 978-3-96050-152-7

Das E-Book ist bereits erschioenen, die gedruckte Fasung erscheint voraussichtlich November 2019

  zur Leseprobe

  zum Shop

  zur Startseite

Mininavi_links
blockHeaderEditIcon

Mininavigation_Mitte
blockHeaderEditIcon

Untermenu
blockHeaderEditIcon

Anmeldung zum Newsletter

social_media
blockHeaderEditIcon

Copyright
blockHeaderEditIcon

FRANZIUS Verlag        Hollerallee 8      28209 Bremen     info@franzius-verlag.de     

© Franzius Verlag GmbH 2015 - 2019. Cover, Bilder, Titel und Texte sind urheberrechtlich geschützt. -  Login -

Diese Webseite enthält Produktplatzierungen.

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*